Ein Hauch einer Idee

Ich bin gerade mitten zwischen lauter angefangenen Projekten, aber natürlich kommt eine neue Idee immer dann durch die Tür, wenn man eigentlich keine braucht.

Das, was da zaghaft klopft, will etwas Romantisches werden, mit ein bisschen Fantasy. Romantasy also. Mal sehen, ob ich das kann … Ohne kischig oder zu klischeelastig zu werden. Meine liebe Kollegin Conny Rösler warf mir ja lustig an den Kopf „ach, sie muss sich halt zwischen dem Vampir, dem Werwolf und was drittem entscheiden. Nach 200 Jahren mit dem Vampir: ‚Schatz, hab ich dir schon erzählt, wie ich damals …‘ – ‚Ja, ungefär 350 Mal.‘ Okay, ewig leben ist doof. Die Vorstellung, Hasen durchs Unterholz zu jagen und den Mond anzuheulen auch, also entscheidet sie sich für den dritten, von dem noch nicht bekannt ist, was er ist …“

Nein, Conny, so einfach mache ich es dir (und mir!) nicht, Vampire sind irgendwie ausgelutscht, Werwöle auch, aber ich weiß immerhin schon, was sie sein wird. Und möglicherweise ist sie das einzige etwas andere Wesen in einer ansonsten recht normalen Welt … Na gut, es wird keine Kopie unserer Welt, ich mag schon etwas Exotisches haben, aber was genau, muss ich noch herausfinden.

Daher der Plan für heute: Mein Tagewerk für meine Firma beenden, dann artig ein bisschen was im Haushalt schaffen und dann mal vorsichtig vorfühlen, wohin dieser Plot mich tragen kann. Sobald es sich denn um einen Plot handelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s