Selkie-Sommer

Hier ist es nun, mein Projekt für den NaNo 2012.

Larissa ist Mitte 20, hat gerade ihr Studium in Meeresbiologie abgeschlossen und sich für einen 6-monatigen Job auf einer schottischen Forschungsstation beworben. Als sie den Job erhält, reist sie voller Vorfreude los, um in ein Abenteuer zu starten, welches sie sich nicht hat träumen lassen.

Auf der Station leben die folgenden Personen:

Finnegan
, der etwas kauzige Leiter, der immer auf einem Zahnstocher herumkaut, an schottische Mythen glaubt und nicht nur erfahrener Biologe ist, sondern auch lange Zeit zur See gefahren ist.

Rick, Ende 20, Norweger aus der Kategorie „er weiß, dass er gut aussieht“. Natürlich gräbt er Larissa vom ersten Moment an, und jedes Mal fängt er sich einen Korb. Dass er ein begnadeter Geologe ist, rettet ihm oft den Tag, denn Larissa akzeptiert sein Fachwissen, ist ansonsten jedoch zunächst wenig begeistert davon, dass sie täglich mit ihm arbeiten und tauchen muss.

Rae: Ire undefinierbaren Alters. Techniker und Faktotum der Station, kann alles reparieren vom Laptp über Tauchequipment bis hin zu angeknacksten Herzen. Bricht sich bei einer waghalsigen Reparatur auf dem Dach der Station ein Bein und kann erstmal nicht mehr Auto fahren, so dass Rick und Larissa die Besorgungsfahrten erledigen müssen.

Nicht auf der Station, aber in der Nähe lebt Dave. Er ist groß, muskulös und sieht aus wie Anfang 30 und hat eine mysteriöse Aura, die Larissa fasziniert. Er hat einen guten Grund, ihr weder zu verraten, wer er ist, noch, wo er lebt: Er ist ein Selkie, ein Robbenmensch. Im Wasser ganz Robbe, kann er an Land seinen Pelz ablegen und ist dann ein Mensch.

Handlung:
Die Forscher sollen ein Diversitätsprofil des Meeres vor der Station erstellen. Erst im Laufe der Zeit erfahren sie, dass die „Schottish Petrol“, der marktfführende Ölkonzern Schottlands, seismische Untersuchungen starten will, um herauszufinden, ob es sich lohnt, vor dem Nordwestzipfel Schottlands nach Öl zu bohren.
Larissa sieht beim Tauchen immer wieder schemenhaft ein größeres Tier, erkennt jedoch nie, was es ist. Als sie eine Robbenkolonie auf einer vorgelagerten Insel entdeckt, ist das Rätsel vorerst gelöst, auch wenn Robben in diesem Teil Schottlands schon eher eine Sensation als an der Tagesordnung sind.
Eines Tages trifft Larissa beim Joggen am Strand einen Mann, der splitterfasernackt den Fluten entsteigt. Amüsiert beobachtet sie ihn und ist erstaunt, als er auch dann völlig ohne Scham bleibt, als sie sich ihm nähert. Er spricht schottisch mit einem winzigen Akzent, so als sei es nicht seine Muttersprache, aber sie kann den Akzent nicht zuordnen. Dass er kaum etwas von sich preisgibt, fasziniert sie, und fortan treffen die beiden sich häufiger.

Bei einem Tauchgang geht etwas schief und Rick ist bewusstlos. Larissa versucht verzweifelt, ihn ans Ufer zu bringen, was aufgrund von Wind und Welle fast unmöglich erscheint. Plötzlich taucht eine Robbe auf, bringt Rick an Land und legt dort ihr Fell ab. Larissa zweifelt nicht nur an ihrem sehr rational veranlagten Verstand, sondern sieht sich auch noch mit der Tatsache konfrontiert, dass der Nackte niemand anders als Dave ist.

Dave hat von seinem Volk den Auftrag erhalten, herauszufinden, was die Menschen an der Küste vorhaben und sie gegebenenfalls zu vertreiben. Dass er sich in Larissa verliebt, ist nicht geplant und stößt bei seinesgleichen auf Misstrauen. Als dann noch eine Delegation der „Schottish Petrol“ auf der Station eintrifft, zieht Dave sich zurück.
Erst als Larissa immer wieder am Strand auftaucht und nach ihm Ausschau hält, kommt er zurück und erfährt, dass die Menschen der Station die Hilfe der Selkies benötigen, um zu beweisen, dass die Natur in diesem Bereich schützenswert genug ist, um weder nach Öl zu bohren noch die vorher notwendigen seismischen Untersuchungen durchzuführen.

Gemeinsam schaffen Menschen und Selkies es, das Diversitätsprofil zu ihrer gemeinsamen Zufriedenheit zu erstellen und die drohende Zerstörung der Natur abzuwenden.

Doch was wird aus Larissa und Dave, wenn sie nach Ablauf der sechs Monate nach Deutschland zurück muss?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s